3 Comments

  1. pilze ! du musst das mit pilzen machen. ich LIEBE es, austernpilze erst durch heiße butter durch die pfanne zu scheuchen ( zwiebeln sind da gern mit im spiel ), dann mit weißwein besoffen machen, in sahne ertränken und ihnen mit ein bissl frischen(!) parmesan den rest zu geben, und petersilie als grabschmuck. das alles an nudeln …lecker!

  2. mequito

    fraeulein lu, das klingt nach einem rezept das mir sehr viel freiheit erlaubt. vor allem der ‘weisswein’ teil. mal probieren. aber wo kauf ich bloss austernpilze? einfach so im laden? kenn mich mit solchem exotischen zeugs ja nich so aus.

  3. Lu

    männlein ( grrr ), das ist nix exotisches, grad im herbst bekommt man die überall.
    wenn fleisch dabei sein soll, erst das scharf in der pfanne anbraten ( aber da in butter, wichtig für den geschmack )dann die pilze, und dann den großen schluck weißwein, weil der löst das angebratene vom pfannenboden und macht ne leckere sauce.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *