6 Comments

  1. wie spricht man den namen eigentlich aus ?
    so italienisch: [alitsche]
    oder wie aus dem wunderland: [älliss]
    .. oder etwa [allitze] ??
    fragen an den ders wissen muss.

  2. Alissa hat mir schon geschrieben (zum Glück stehe ich nicht auf blond). Sie will es mir jetzt schneller besorgen. Und ich sage Euch was: Sie tut das auch! Ungefragt und ohne mehr dafür zu verlangen. Das finde ich gut, denn nur in diesem anderen Gewerbe wäre es für den Kunden von Vorteil, ließe sie sich mehr Zeit. So aber kann es gar nicht schnell genug gehen – und das tut es sogar bei mir im Ghetto, meilenweit vom nächsten Knotenpunkt entfernt.

    Und: Wer auch mit dieser Dame ins Geschäft kommen will, mache das bitte über meinen Namen. Das soll zu unser aller Vorteil sein 😉

  3. Älliss ist die richtige Aussprache, Herr K, aber was man da so von den Leuten hört, reicht von Allittsche bis hin zu “die doofe Schlampe”. Ich bin da sehr tolerant was die Benennung betrifft.

    Kid, Sie wären ein geeigneter Stratege, die Älliss weiteren Zielgruppen anzuwerben. Ha, da hab ich schon wieder einen Beruf für Sie. Ich schlage vor wir teilen uns die Provision.

  4. Leider nicht. Sonst könnten wir natürlich alle bloggende hartzvierler am Leben halten.
    Man könnte aber kündigen und dann den Anschluss wieder neu bestellen. Sechs Wochen ohne Internetz und Telekram. Das fühlt sich bestimmt wie Urlaub an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *