Im Gespräch mit der Altistin

A: “Ich finde aber, dass es bei dir nicht auffällt”
M: “Was denn?”
A: “Dass du klein bist”
M: “Ich bin nicht klein!”
A: “Ich mein auch nicht klein, sondern halt nicht so gross”
M: “Ich bin auch nicht nicht so gross
A: “Nunja, ich meine halt verglichen mit-”
M: “Ich bin weder klein, noch nicht besonders gross!”
A: “Nun, so Einsfünfundsiebzig halt”
M: “Ich bin ein Meter sechsundsiebzig! OK?”
A: “Ja gut, das ist schon was anderes.”
M: “So, und was wolltest du sagen?”
A: “Dass es bei dir nicht auffällt, dass du einssechsundsiebzig bist, weil-”
M: “Was nun, einssechsundsiebzig? Ist das jetzt sowas wie 0815?
A: Nein, natürlich nicht.
M: Also was?
A: Du machst einen viel grösseren Eindruck als du bist.
M: Du unterstellst mir ein aufgeblasener Zwerg zu sein.
A: Nein, du bist halt ein stattlicher Mann.

Na also. Geht doch.

2 thoughts on “Im Gespräch mit der Altistin

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: