22 Mai Samstag/Saturday – Black/Schwarz

Der Grund warum ich meistens Schwarz trage ist keineswegs eine absichtliche Geschmackssache, es ergibt sich meistens nur so, dass wenn ich in den Laden gehe Kleider zu kaufen, ich meistens bei schwarzen Kleidern haengen bleibe. Ich blaettere mich durch beige, gruen, blau, braun und rot stets mit einem unzufriedenen Gesichtsausdruck hindurch und lande dann bei schwarz und kaufe das. Es gab natuerlich Momente wo ich mich dazu zwang etwas in einer anderen Farbe zu kaufen, da waehlte ich dann rot oder weiss, ja sogar einmal beige, aber ich fuehle mich so selten danach ein rotes Hemd anzuziehen. Und weiss macht mich dick. Schwarz ziehe ich der Einfachheit halber an. Da brauch ich nicht lange nachzudenken.
Heute wurde ich von einer Mitarbeiterin einer anderen Abteilung waehrend der Raucherpause gefragt:
S: Sag mal traegst du noch was anderes ausser Schwarz?
M: Ja ein Leopardenmuster-Tanga
Seitdem guckt sie mich immer sehr nett an und gruesst mich schon aus der Ferne. Ich dachte immer Frauen faenden Leopardenmuster-Tangas graesslich.

4 Comments

  1. Norbert

    …vielleicht hat sie deine Art von Humor nur richtig verstanden:) Oder ist die so furchtbar?

  2. Wenn Sie tatsächlich auf diese Weise furchtbar ist, dann ist sie wirklich furchtbar.

    Möglicherweise trägt sie den gleichen.

  3. ich hab mit meinen freundInnen mal ne liste aufgestellt, in einer kalten winternacht. auf dieser liste befanden sich die wichtigesten punkte, wo bei einem tpypen, egal wie toll der vorher war, sofort ein 1a "noGo" entehen würde. an erster stelle stand das lila bums-bett mit integriertem radiowecker, an letzter stelle, und da wurden wir uns nicht ganz einig, obs unter umständen ein ausrutscher sein könnte :
    der leoparden-string *grusel*.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.