12 Comments

  1. geil, ich probier das mal aus, wenn ich zeit habe.
    ich hab bisher meine adresse als javascript auf der seite, das hilft ja auch gut gegen die ollen spamsammler.

  2. mequito

    ich frage mich immer ob spambots das nicht trotzdem lesen koennen. das javascript ist ja bloss code und der spambot kann ja dafuer programmiert werden. so schwierig duerfte das wohl nicht sein.
    dieses perlscript hingegen liest die emailadresse aus einer eigenen datei mit systeminternem Pfad, die der spambot wohl nicht finden wird.
    manuell (wenn man den perl-code durchstudiert) koennte man den pfad der emailadresse allerdings herausfinden, aber welcher Spamadressen-anbieter macht das schon… waere vielleicht aber ganz gut den code zu ueberarbeiten. allerdings wird die installation fuer laien dann etwas schwieriger.
    oder dann vielleicht gleich ein installationsprogramm dazuprogrammieren? 🙂
    nah, dafuer muss ich noch viel dazulernen.

  3. ich denke, es reicht.
    wer macht sich den aufwand, wenn er denn einen grossteil ohne grosse arbeit erreichen kann.
    jeder der sich, egal wie, versteckt, wird auf dauer uninteressant.
    verstecker sind nicht gewollt bei den idioten…

  4. mequito

    es gibt mich da in der tat nicht. aber ich habe da andere ICQnummern eingegeben und konnte die damit auch nicht finden. hast du schon versucht meine nummer ins icq-programm einzugeben? ob ich dann auftauche? ich kann naemlich andere schon sehen.

  5. ich habs kurz versucht aber das ging nicht. ich hab das ehrlichgesagt schon früher mal versucht icq zu verwenden und habs nicht verstanden .. ich werde der sache noch einen anlauf zugestehen.

  6. mequito

    wenn ich icq richtig verstehe, dann ist das so etwas wie "talk" unter UNIX, falls du das kennst. mit dem unterschied dass man den client auf dem rechner hat. beim ersten anmelden bekommt man eine ID zugewiesen die dir alleine gehoert. leute koennen dann deine ID bei sich aufm client eintragen und dann mit dir chatten falls du online bist.
    wo gehts bei dir schon schief? bei der registrierung deiner ID? ich musste da nicht viel anderes tun als die option "register as new user" im client anzuklicken.
    und dann sehe ich im kopf des clients meine nummer und bin damit online.
    aber fuer solch einfach programme sind wir vielleicht schon zu alt und verdorben 🙂

  7. ich denke schon, das ich das verstehe. es ist aber sonderbar das ich mich selbst dort finde, dich aber nicht … registrierung usw. ist kein problem. ich bin ICQ#340671955. sonderlich all das..

  8. hat sich sicherlich schon erledigt, aber ich konnte dich eben ganz einfach finden und adden, unter deiner angegebenen ICQ.Nr.

    icq unter "bekannten" macht spass, der rest soll gehen wo wer wohnt. 😉

  9. bis auf ein paar centimeter schon, jep. 😉 so läßt sich die winterdepression doch direkt viel schicker an, mit braunem bauch und so.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *