11 Comments

  1. hat mich auch beunruhigt das mit achselhaaren. ich hab ja die befürchtung, dass man ganzkörperenthaart momentan nicht mal mehr spott ernten würde. planet off the hook.

  2. Sagte nicht Douglas Adams, dass wir auf den Bäumen hätten bleiben sollen? Dann wäre das ganze Gehaare alles kein Thema. Allerdings hätten wir dann auch keine Weblogs erfunden. Tja, schwierige Wahl.

  3. Achselhaare bei Männern stören? Wer weiß, wer sich das wieder ausgedacht hat. Ich glaube, den Test brauch’ ich erst gar nicht machen, ich gehöre eh zu der Minderheit der Frauen, die sich an der Unterhose vom Vortag stören würden.

  4. ich dachte diesen sommer daran, aus reiner experimentierlust einen “mal wider achselhaare”-sommer einzuführen, bzw auszuführen und im selbstversuch zu testen, ob ich überhaupt welche produzieren kann.
    dann hab ich mir sagen lassen, dass das in den staaten schon fast trend wäre, und hier so gar nicht geht.
    aha.
    männer, behaltet ihr wenigstens euer achselhaar !

  5. Bloss behalten! Pelzig auf dem Rücken ist auch nicht mein Geschmack. Aber ich habe schone eine regelrechte Kampagne gegen Metrosexualität gestartet. Kerle wollen wir! Keine gepuderten Knaben in rosa Flip Flops!

  6. Eben, alles bloss Trends, öffentliche Meinungen. Schon traurig, mitansehen zu müssen, dass die meisten Leute nicht selbstständig denken können, sondern den eigenen Geschmack immer an der Umgebung messen.

  7. Da traue ich mich nach den illustren Vorkommentaren ja kaum mehr zuzugeben, dass Achselhaare, nun ja, nicht gerade zu den Dingen gehören, die ich Menschen beiderlei Geschlechts unter den Armen angebracht hätte, wenn ich dafür zuständig gewesen wäre.

    Aber mich fragt ja keiner.

  8. wir arbeiten vielleicht evolutionär vor, frau modeste und unsere kindeskinder, sollten wir überhaupt den punkt kinder schaffen, kommen dann genau richtig auf die welt. wobei da wieder zu klären wäre, was denn nun genau richtig sein könnte ?
    “fell” brauchen wir alle nicht mehr wirklich, oder ?

  9. Es ist bloss eine Sache der Perspektive. Bei der hübschen, jungen Napolitanerin mit langem, wellenden schwarzen Haar, die barfuss in ihrem weiten Sommerkleid durch die süditalienische Wohnung zum offenen Fenster läuft, wirkt Achselhaar wohl für wenige Männer störend, während, wenn in der Deowerbung, die dicke Frau im Bus ihre wildgewachsene Achsel entblösst, jedermann würgt. Und man hat sich scheinbar für das Bild der Deowerbung entschieden. Ich will damit sagen, dass es alles bloss Mode ist.
    Schön finde ich es auch nicht, aber hässlich genausowenig. Deshalb sehe ich keinen Grund sie zu rasieren. Immerhin ist das ja ein Haufen Arbeit jeden Morgen. (und es kitzelt)

  10. hmmm… unter anderem haben Achselhaare zwei zwecke.
    1.) sie dienen als schweissfänger
    2.) vermeiden der reibung der haut

    wenn ich diese umfrage richtig verstehe mögen es frauen lieber wenn ich im zweitage alte unterwäsche herumlaufe, und dabei der T-Shirt von meine ex als schweiss fänger benutze… als wenn ich ein paar haare wachsen lasse…

    kein wunder das ich die mehrheit der frauen nicht verstehen kann…..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *