[Freitag, 29.7.2022 – Frisur, Hündin filmen, kinderlosigkeit, keine Turnschuhe]

Um elf Uhr hatte ich einen Frisurtermin. Da ich heute die Hündin hatte, liess ich sie während der Stunde alleine zuhause. Wir machen das ohnehin zu selten. Es wurde uns empfohlen, mal auf Video aufzuzeichnen, wie sich das Tier verhält, wenn wir es alleine lassen. Einfach einen Laptop mit Webcam aufstellen und filmen. Frühmorgens bereitete ich alles dafür vor, schloss alle Zimmer bis auf das Arbeitszimmer, so konnte ich sie immerhin filmen, wenn sie sich im Flur aufhielt.

Und dann: nix besonderes. Sie schaute 10 Sekunden die Tür an, durch die ich hinausgegangen war und dann ging sie ein wenig durch die Wohnung, legte sich mal hier und mal da nieder und pennte.

#
Der Frisurtermin verlief jedenfalls sehr gut. Ich sehe wieder weniger verwildert aus, als noch in Schweden. Der Bart ist auch gestutzt und die Augenbrauen. Ich finde das immer peinlich, wenn sie fragt, ob sie die Augenbrauen mitmachen soll. Augenbrauenwucher nehme ich gar nicht wahr. Aber offenbar ist es offensichtlich. Darüber, dass sie mir schnell den oberen Rückenansatz ausrasiert, und das so beiläufig grinsend kommentiert, steckte ich hingegen besser weg.

Wir redeten über Kinderlosigkeit. Wir redeten auch übers Altern. Auch in diesem Zusammenhang. Auch sie ist kinderlos und wird dabei oft von Menschen ungefragt darauf angesprochen. Ihr Freund hingegen nie. Uns ist das glücklicherweise noch nie passiert, zumindest nicht offensichtlich, aber sie wird regelmässig von fremden Menschen darauf angesprochen. Eine Frau muss ja egoistisch sein, oder zumindest gefühlslos, wenn sie keine Kinder wünscht. Ein langes Thema, über das wir fast eine Stunde lang sprachen. Ich werde das mal ein bisschen detailierter aufschreiben. Heute nicht.

#
Abends haben wir Hundetraining. Die Hündin lernt heute am Bordstein stehenzubleiben. Und wir lernen, wie wir das anzeigen und fördern. Nach einer Stunde ist sie platt. Wir auch. Dann gehen wir ins Giradischi in die Oderberger Strasse, essen Pizza und trinken Bier. So ist das.

#
Am morgigen Samstag muss ich früh raus. Ich fahre zum Fanfest bei Hertha und muss fit sein für das Fussbalturnier. Ich stelle fest, dass ich keine Turnschuhe besitze. Ich habe irgendwo Joggingsschuhe, allerdings finde ich sie nicht. Entweder ich trete mit Sneakers an, oder ich bleibe am Spielfeldrand stehen und gebe schlaue Kommentare von mir. Ich werde morgen vor Ort entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.