[8.4.]

Aufgewacht
Nachgedacht
Aufgewacht
Kommentare gelesen
Kommentiert
Nachgedacht
Aufgewacht
Nachgedacht
Kaffe getrunken
Brötchen mir Käse und Zwiebel gegessen
Nachgedacht
Gelesen
Aufgewacht
Gelesen
Nachgedacht
Aufgewacht
Aufgewacht
Aufgewacht
Mir nicht sicher sein welcher Tag heute ist, Mittwoch oder Donnerstag, oder wars schon Dienstag, so klar kann ich nicht mehr denken und da ich mich bewegen will bin ich mir auch unsicher darüber ob ich im Bett liege oder als Bettdecke achtlos auf das Bett geworfen wurde weil mein rechter Zipfel über die Kante hinunterhängt und in mir drin irgendwie alles aus Kissenfüllzeug besteht, ausgepolstert, aus Kunststoffgänsepelz und mein ganzer Willen sich irgendwie schwer an vier genähten Ecken festhalten lässt […]
Aufgestanden
Fiebersenkende Sachen geschluckt
Nachgedacht
Kommentare gelesen
Mich darüber gefreut
Zu kommentieren versucht
Kommentieren sein lassen
Blogs gelesen
SPON gelesen
Tagesspiegel gelesen
So Zeug für mein Blog geschrieben

6 Comments

  1. ich könnte eine familienration benzos offerieren. irgendwo im kleingedruckten steht allerdings bereits ein dezenter hinweis auf den entzug…

    also vielleicht doch eher die portion liebe, fieberhemmer, schlaf und ingwertee.

  2. Schlaf ist wunderbar. Mit dem Nachteil, nachts ganz unruhig herumzugeistern.

  3. Ich empfehle Fernsehen. Da geht’s mir immer gleich besser, weil ich denke: so krank kann ich nun auch wieder nicht sein, dass ich mir den Schrott länger ansehe (besonders vormittags). Denke ich und richte mich wieder auf. Gute Besserung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *