[16.4.]

So geht das nastürlich nciht mit dem Tsgbuchbloggen wenn ich mich nich sn die Tasge halten kann.
Was daran lkiegebn mag dass ich heute Sport getrieben habe, also so halber Sport, eil Völkerbll, wozu ich heute die halbe Ateilung überreden konnte, was wirklcih sehr viel Spatz gemach habt und dnach, j danach. Danach bin ich dann ein bisschen versumpft, idt ja nicht nix so ein dehydrierter Zustand den man nachher osmotisieren muss. Dem Salz sein Alk.
Aber nciht dass ich jetzz bedingst wäre, wegen dem ganzen Lallen zwischen den Buchstaben, das sind vielmehr die engen Tasten dieses Netbookd und die grobertrunkene Motirik,

5 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *