[wenn wir reisen]

Was wir auf unseren Städtereisen so machen? Eigentlich so gut wie gar nichts. Wir besuchen keine Museen, keine Kirchen, keine Sehenswürdigkeiten von Innen, wir haben kein Programm. Wir spazieren eigentlich nur. Und wenn wir vom Spazieren müde sind, dann essen wir und wenn wir gegessen haben trinken wir. Wir spazieren eigentlich nur herum und essen und trinken. Wir spazieren stundenlang. Eher langsam, schauen in die Fenster hinein, reden über die Dinge die wir sehen, vergleichen sie, versuchen alles was wir sehen zu verstehen, oder auch nicht. Die Routen sind nicht unbedingt geplant, allerdings auch nicht willkürlich, wir suchen uns ein paar Ziele aus, einen Platz, ein Hochhaus, eine Bar, ein Stadtteil, wir lesen im Hotelbett darüber, dann gehen wir hin, manchmal erreichen wir die meisten dieser Ziele, manchmal nur wenige. Manchmal folgen wir den Massen, manchmal sehen wir etwas, das unsere Aufmerksamkeit einfängt, eine Sichtachse oder ein Dach aus der Ferne, dem folgen wir dann. K hängt sich gerne bei mir ein, wir sind dann oft ein bisschen ungelenk beim Laufen, dafür aber langsam und ein wenig vertiefter vielleicht. In die Dinge die uns beschäftigen. Vielleicht sind wir aber auch einfach nur langsam.
Wenn wir uns irgendwo zum Trinken hineinsetzen, steigt uns das erste Bier sofort in den Kopf und wir werden cremig. Dann essen wir meist herzhafte Sachen, Burger oder Steaks und trinken noch ein zweites, drittes, viertes Bier und werden noch viel cremiger. So cremig, dass man uns auf eine Stulle schmieren kann.  So machen wir das auf unseren Reisen. Nur falls sich jemand fragt.

One Comment

  1. Schön, wie Sie Beide das machen. Der Satz – “K hängt sich gerne bei mir ein, wir sind dann oft ein bisschen ungelenk beim Laufen, dafür aber langsam und ein wenig vertiefter vielleicht” .- gefällt mir sehr. Ich hänge mich allerdings nicht gerne ein. Aber das ist ja hier nicht wichtig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *