"Wij zitten gewoon lekker te niksen"

In Utrecht tragen die Frauen diesen Winter kurze Roecke und hohe Stiefel.

Internetwerkstatt PUSCII war dicht. Wir fanden das furchtbar und beschlossen den Laden zu oeffnen, da wir ja eh nichts besseres zu tun hatten als uns in Utrecht wohl zu fuehlen, und ich hatte den Laden ja jahrelang geschmissen, soviel konnte sich da nicht veraendert haben. Also klingelten wir an, dass uns jemand von den Bewohnern den Schluessel runterschmeissen sollte, aber keiner war zuhause.

Der alte Grieche mit dem langen Gyrosmesser guckte nur launisch und brummte “Bist du nicht in Italien?”. Es freute mich zu wissen, dass er immer noch so war. Dass es ihn jetzt nach all der Zeit erst wundert, dass ich immer noch in Utrecht bin, hat mich auch gefreut. “Griekse Tosti?” fragte er. Julietta und ich nickten. Dann laechelte er. Griekse Tosti, also Griechischer Toast, ist ein saftiger Leckerbissen, und gibt es nur bei seinem Imbiss am Ganzenmarkt.

Das da oben war mein erstes Zimmer. Hier war ich gluecklich.

Die Oude Gracht

Die Kromme Nieuwe Gracht

Der Dom

Dieses Haus wollte ich immer besetzen.

Das beste Stammlokal. ACU.

Noch ein schoenes Nachtfoto.

9 thoughts on “"Wij zitten gewoon lekker te niksen"

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: