[Freitag, 9.9.2022 – es wird Herbst, mit Freunden]

Der Herbst ist angekommen. Das ging wirklich schnell. Vor wenigen Wochen war es noch unerträglich heiss, jetzt ist es schon seit einer Woche ausgekühlt. Ich habe wirklich nichts gegen den Sommer, wirklich nicht, ich kann dem durchaus etwas positives abgewinnen, aber ich mag die gegenwärtige Kühle ja wesentlich lieber. Wie schnell die Jahreszeit umschaltet, überrascht mich doch etwas. Mir kommt vor, dass ich im Juni etwas ähnliches schrieb, allerdings umgekehrt, dass ich in der einen Woche eine Steppjacke trug und die Woche darauf im Tshirt schwitzte.

Aber egal. Jetzt beginnt diese schöne Zeit, in der die Tage kürzer werden, die Temperaturen wieder sinken, wir uns wieder schöner kleiden, es kommt Oktober, die Dunkelheit, die Lichter im Haus, wir werden viel Zeit drinnen verbringen, dann Wintersonne, der Leerlauf ab Mitte Dezember, Lichterketten.

Wo waren wir?

Achja. Heute sass ich im Homeoffice, ich hatte aber durchgehend Termine. Stundenlang konzentriert und gebeugt über den Laptopbildschirm, meine Augen wurden quadratisch.

Um sechs Uhr waren meine Frau und ich mit einem Fussballfreund und seiner Frau verabredet. Wir gingen ins Brewdog, aber das andere Brewdog, das Brewdog an der Invalidenstrasse in Mitte. Wir tranken Bier und assen Pizza. Der Laden in Mitte ist wesentlich lauter und touristischer als unsere Bar am Frankfurter Tor. Reden und zuhören war daher etwas anstrengend, aber wir hatten trotzdem einen sehr netten Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.