[Sonntag, 18.9.2022 – Humpel, bellende Fernsehhunde, Nachbarin mit Hund]

Das Tier humpelt. Schon seit vier Tagen. Es ist etwas mit ihrer rechten Vorderpfote. Wir haben immer wieder mal etwas vermeintlich klumpiges zwischen ihren Pfoten herausgepult. Oder auch verkrustetes Fell. Aber es waren immer nur geringe Mengen. So wie sie humpelt, muss es aber etwas größeres bzw etwas anderes sein. Auch leckt sie sich an der rechten Pfote, vorne, zwischen Zeige- und Mittelfinger, aber man kann nichts erkennen, auch nicht zwischen dem Fell auf der Haut, kein Ausschlag oder Entzündetes. Wenn es in den nächsten Tagen nicht weg geht, gehen wir damit zum Arzt. Vielleicht ist es etwas internes. Heute legten wir daher einen ruhigen Tag ein. Draussen war es heute ohnehin nass und kalt, es reichte, ein paarmal um den Block zu gehen, dafür schauten wir zu dritt, nunja, Serien. Es wollte uns aber nichts so richtig gefallen.

Wenn sie mal schlief, dann wurde sie durch einen bellenden Hund im Fernseher wachgerüttelt. Überhaupt: die Fernsehwelt ist voll von bellenden Hunden, ständig bellen irgendwelche Hunde im Hintergrund. Das kriegt man als Mensch gar nicht so mit. Unsere Hündin reagiert auf jeden einzelnen dieser Serienköter.

Und sonst so. Heute früh traf ich eine Nachbarin aus der Strasse mit ihrem Hund. Wir kamen gerade beide aus unseren Häusern, als sie mich sah, fragte sie, welche Runde ich ginge, ich sagte daundda, dann sagte sie: lass uns doch zusammen Gassi laufen. Wir kennen uns schon lange, aber ich weiss nicht, wie sie heisst. Allerdings weiss ich, wie ihr Hund heisst. Sie ist Holland Fan und verbringt ihre Urlaube immer in den Niederlanden, daher reden wir oft über die Niederlande. Heute erfuhr ich, dass sie 5 Jahre jünger als ich ist, dabei dachte ich immer, dass sie 5 Jahre älter ist. Das sagte ich ihr natürlich nicht. Aber das ist auch so ein Ding: man schätzt die Leute immer älter als man selber. Ich bin offenbar nicht der einzige, dem es so ergeht. Es erstaunt mich immer wieder, wie oft Leute jünger als ich sind.

Ihr Hund ist riesig. Wenn der kackt, dann macht er auch riesige Haufen. Bei meinem mittelkleinen Hund passt der Kot ja gerade so in die Hand, wie sie das schafft weiss ich nicht, aber man entwickelt vermutlich einfach eine Technik. Beim Kotheben will ich immer ein bisschen elegant aussehen, als würde ich es beiläufig tun. Es sollte also schon mit einer einzigen Hand zu schaffen sein. Sie macht es in der Tat mit einer Hand. Nächstes Mal frage ich sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.