D

iese Unruhe vor dem Sturm, freudig und aufgeregt aus dem Fenster gen Westen blicken, wo sich über der Nordsee in klarer Luft schon finstere Wolken konspirativ versammeln. Bald ist es so weit, Windstärke zwölf, um es in SPONBILD-Sprache zu sagen: Monstersturm, nur noch wenige Stunden, dann wird es pfeifen und rütteln und krachen und mir die Frisur ruinieren. Hach wie schön.

(Und sie werden am frühen Nachmittag die Schulen schliessen, die Kinder eiligst in ihre Häuser schicken und wegsperren. Dabei frage ich mich warum. Ich stelle mir vor wie tausende, zappelnde Kinder durch die Stadt gepustet werden, wie die Blätter im Herbst, aber ich frage mich, kann man sie nicht einfach an einer langen Leine binden, und damit spazierengehen wie mit einem Luftballon? Zur Not kann man sie auch bunt anmalen, oder wie einen Drachen als Antrieb ans Fahrrad binden. Also ganz verstehe ich es nicht, aber ich bin ja nicht vom Fach.)

5 Comments

  1. Ja merkt man. Also das Sie nich vom Fach sind.
    Fahrräder mit Drachenantrieb, so genannte Drachenräder, haben die Chinesen schon 768 v.Chr. als unökonomische Spielerei ausgemustert.

  2. Jetzt haben Sie mich gleich doppelt als Dilettant entlarvt. Als Kinderlaie und absoluter Ahnungsloser in Bezug auf die Theorie der numerischen Strömungsmechanik.

  3. bei euch machen sie gleich die flut-tore dicht. hier im dedorf pumpen sie gerade den see von der strasse, wo sonst nur eine pfütze ist, ich habe eben mit dem über den boden huschenden müllcontainer gekämpft UND ich habe orkan frei bekommen, weil chefe angst hat. derweil sitzt mein herzmann im zug gen hamburg und versteht meine sorgen nicht.

  4. Der Sturm ist da, die wilden Meere hupfen
    An Land, um dicke Dämme zu zerdrücken.
    Die meisten Menschen haben einen Schnupfen.
    Die Eisenbahnen fallen von den Brücken.
    (Jakob van Hoddis, “Weltende”)

    Endlich mal Rütteln im Pfeffersackkarton. Mal sehen, ob ich nachher den Heimweg schaffe…

  5. Pft, Monsterorkan. Um 20:03 gab es eine kurze steife Brise in der Susannenstrasse bei dem Schuh- und Weinladen. Pft, Monsterorkan…

    lu: der Herzmann hatte wohl andere Probleme gestern 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *