TRANSIT #34 – "Auf Abwegen"

Am kommenden Dienstag lese ich bei Transit, die Lesereihe von Minimaltrashart und dem Mairisch-Verlag im Kulturhaus III&70 am Schulterblatt, im aufregenden Kreis von Sigrid Behrens, Jan Böttcher und Anna Czypionka.

Ich werde etwas heiteres lesen, vorausgesetzt ich bekomme diese Geschichte, an der ich gerade tippe, zu ende. Ich habe sie im Kopf, auf Papier allerdings erst drei Zeilen. Sonst werde ich vermutlich ins Archiv greifen müssen.

Alle weiteren Informationen bei Transit.

13 Comments

  1. Schade, daß ich noch zuviel huste 🙁

    offtopic:

    Die Mucke ist erste Sahne. Läuft gerade zum 2. Mal. Wer ist die Dame, die “NE ME QUITTE PAS” singt? Kannte ich bisher nur von Brel. Und wer singt Nr 7 ?

    Deine Scheiben sind abholbereit.

  2. Freut mich, dass es Sie freut. Jacque Brel wird von Ute Lemper nachgesungen. Habe ich Ihnen keine Liederliste beigefügt? Reiche ich bald nach.

  3. Verzeihung, Opas sind halt so. Ich würde Ihnen selbstverständlich gerne das “Sie” anbieten, falls Sie meinen peinlichen Anbiederungsversuch in obigem Kommentar freundlicherweise übersähen/korrigierten.

    Und danke, eine Liste wäre hilfreich.

  4. Je hebt mail, Lulu.

    Und Opa, ich bin der Jüngere, Du darfst mich natürlich duzen, aber werde Dich aus Anstand leider weiterhin siezen müssen.

  5. Herr Mek, hier können Sie das Oeuvre ihres von mir hochgeschätzten Mitlesers in Ohrenschein nehmen. Nur so als Tipp. Dem “Line Up” nach wird der Abend bezaubernd werden.

  6. mir gings rein um den nachnamen, für die gute-nacht geschichten seid ihr und m. zuständig. obwohl Vito oder 37 als nachname auch nicht übel ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *