[9.4.]

Die vermutlich letzte Scheißnacht verbracht. Man sagt, ab der dritten Nacht solle man wieder besser schlafen, morgen werde ich also möglicherweise wieder Geister in den Knochen haben und darauf freue ich mich . So geht das nämlich nicht weiter (jammerjammer).

Hey Tagebuchblog, gesternabend habe ich gemacht: Murakamis “gefährliche Geliebte” zuende gelesen und TwinPeaks geguckt.
Später habe ich noch versucht Sinnvolles im Penseezimmer zu schaffen, aber wenn der Kopf nicht pensiert, dann bringt auch ein Zimmer nix.

Heute habe ich gemacht: Arbeits-Emails gelesen, mich in Sachen auf der Arbeit eingemischt. Und dann, dann, dann – dann doch noch das ein oder andere erledigt. (uff)
Später einen Versuch gewagt das Haus zu verlassen und zu Kaisers zu gehen. Definitiv noch zu früh. (Aber phantastisches Stracciatella-Joghurt gekauft)

Nachher werde ich noch tun: K wird herrliche Pizza backen und danach schauen wir die zwei neuen Lost-Folgen. Und dann werde ich ohnehin wieder müde sein.

2 Comments

  1. schön übrigens, dein tagebuchbloggen. hab ich zum glück noch so einigermaßen rechtzeitig entdeckt. und jetzt, wo die scheißnächte vorüber sind, wird es sicher noch brillianter.

  2. “Twin Peaks” und “Lost” sind schon eine prima Kombination. Das tollste ist aber, einen Menschen gefunden zu haben, der sich beides gerne mit einem zusammen anschaut – sage ich mal aus eigener Erfahrung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *