[…]

Das Fahrrad zur Reparatur gebracht. Die Bremsen bremsen nicht mehr. Der Fahrradreparateur, jung und gutaussehend, begutachtet das Rad und geht von vorne bis hinten die Mängel durch. Es bleibt kein Einzelteil unbeschimpft zurück. Ich habe das Gefühl, ein verschrecktes und gedemütigtes Drahtgestell in der Werkstatt zurückzulassen.

#

Mir überlegt, eine dieser Porno-Toplevel-Domains zu holen, www.mequito.xxx, so eindeutig gebrandmarkt, irgendwie gefiel mir, dieses Blog in einer Art öffentlichem Zwielicht abgleiten zu sehen.

4 Comments

  1. mek

    Aber Du hättest mein Fahrrad mit irgendwelchen gefährlichen Zangen verschreckt 🙂
    (aber im ernst: machst Du in Fahrradtechnik?)

  2. so grundlegendes zeug wie bremsen mache ich selbst, ja. auch reifen flicken, gänge einstellen, kette fetten und licht. ausgeschlagene tretlager und gebrochene achsen bringe ich dann aber auch zum doc. meiner mekert allerdings nicht.

  3. mir gefällt die Symbolik des jungen, gutaussehenden Fachmanns, der das ältere Mängelexemplar begutachtet.

    @pornodomain: geben sie’s doch zu – perfide Taktik zur Erhöhung der Einschaltquote.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *