9 Comments

  1. mequito

    ich quaele mich schon seit fast zwei jahren durch "die nebel von avalon" als bettlektuere. ich bin noch nichtmal auf der haelfte. ich weiss nicht ob es daran liegt, dass es mich so sehr langweilt, dass ich immer schon nach einer seite einschlafe, oder dass ich manchmal lieber nichts lese als das.
    ich orientiere mich gerade neu in sachen bettlektuere. vielleicht ist TKKG ja gar nicht schlecht. ich hab frueher liebend gerne die 3??? gelesen.

  2. ich habe vor jahren eine dostojewski-gesamtausgabe günstig erstanden. die bände, die ich zuerst ausgewählt habe, hatte ich flüssig durchgelesen. aber der idiot hat zwei jahre gedauert, schuld und sühne habe ich nach anderthalb jahren und nur 200 seiten unvollendet wieder zurückgestellt.

  3. das wär ja mal was: eine anständige buchempfehlung! seit scheinbar ewigkeiten hat mich nix mehr gefesselt. vielleicht liegt es auch daran, dass ich so wenig musse habe zum lesen?!

  4. mequito

    dostojewski omnibus habe ich auch. kurz bevor ich holland verliess fuer 2EUR auf dem flohmarkt gekauft. steht jezt ungelesen im schrank weil ich beschlossen habe, vorlaeufig nur noch deutsch zu lesen, damit ich endlich mal diese sprache besser erlerne. wir koennten tauschen. ob der bei ihnen nun auf hollaendisch ungelesen herumsteht, oder auf deutsch, ist ja egal. und fuer mich als bettlektuere vielleicht gar nicht ungeeignet. 🙂
    ich habe auch noch moby dick im angebot. urspruenglich als ubahn-lektuere gedacht, alsbald zur bettlektuere degradiert, und ziert nun mit seinem schoenen buchruecken, die buecherfassade in meinem regal. moby dick faengt ja ganz nett an, wird dann aber ab dem ersten drittel, ploetzlich eine undurchsichtige speckschwarte, worin ich die faeden der geschichte nicht mehr zusammenhalten kann. ich habs dreimal versucht. dreimal ist schiffsrecht. jetzt darf der wal.

    frau kerstin, was war ihre letzte bettlektuere?

  5. das buch von selim özdogan "trinkgeld vom schicksal". das kannte ich schon von einer lesung und es ist sehr schön und ein wenig nachdenklich stimmend. dostojewski klingt anstrengend und moby dick habe ich auch schon gelesen. ich orientiere mich einfach an ihrer amazon-wunschliste:-) wann haben sie denn geburtstag?

  6. mequito

    die buecher in meiner wunschliste sind ausschliesslich koch- und programmierbuecher und erotische literatur. keiner dieser genres taugen als bettlektuere. und von der erotik kann man erst recht nicht schlafen, auch wenn es anders anmutet.
    "trinkgeld vom schicksal" ist ein wunderbarer titel. den schreiber kenne ich nicht. ein deutscher?

  7. soso – kochen, computer und sex! wieso wundert mich das jetzt nicht;-)
    der schreiber ist ein türke und guter freund von fatih akin. und wann war jetzt ihr geburtstag???

  8. mequito

    sie sind um den 28. januar herum natuerlich auf der party eingeladen.
    kochen, computer und sex… das wundert sie also gar nicht? ich bin also ein vollgefressener nerd, der nur ans ficken denkt? ich fuehle mich sehr geschmeichelt, werte frau 😉
    erotik lese ich momentan aber nur, weil ich ueben will erotik zu schreiben ohne dass es gleich vulgaer und pornographisch wird. ich gucke eben wie andere das so machen. es hat also einen edukativen zweck (wenn das ne ausrede waere, dann waere sie wirklich brilliant)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *