14 Comments

  1. mequito

    dass deutsches kulturgut einen zweitaegigen kater verursacht ueberrascht mich sehr.

    ja das mit dem hineintropfenden zucker ist besonders schoen. macht richtig durst. ich werde das demnaechst auch mal machen. nur wegen dem kater muss ich mir was einfallen lassen. nein, sagt jetzt nicht "weniger trinken".

  2. sig

    lieber bruder,das mit der feuerzangenbowle ist mir auch passiert, müssen wir wohl irgendwie alle mitmachen…, nur mut!meine kulturlücke wurde übrigens in einer wiener polizeistube,geschlossen. an den film allerdings…habe ich mich noch nicht herangewagt

  3. mequito

    die wiener polizisten schenken den eingekerkerten feuerzangenbowle ein? welch ein grossartiger ort muss das sein. ueberraschend dich hier mal zu sehen uebrigens. werde mich jetzt wohl ein bisschen einhalten muessen wenn ich gut von mirselber spreche 🙂

  4. sig

    ein netter ur-wieneriger "kiewerer"der mir freundlich lächelnd und gut zusprechend feuerzangenbowle in der u-haft serviert…also stell ich mir hübsch vor, war aber nicht so gemeint. sondern: feucht u trueb draussen, ich in der überheizten wachstube melde wiedereinmal meinen nebenwohnsitz um und beim diktieren meines namens knurrts aus dem mund des wachbeamten: "pfeifer mit 3fffhö, hö,hö…?" was ich natürlich nicht verstehe und nach höflichen nachfragen dann auch erklärt bekomme…also, kulturlücke somit geschlossen.

    "a"gut von dir selber sprechen: das ist bei dir genetisch, bruderle! das kann man nicht so einfach bisschen einhalten…;-)

  5. sig

    bin übrigens nicht das erste mal hier beim lesen…*grins*…der spion ausm osten verfolgt deine bloggs schon länger!*schmus*

  6. am spittelbergweinachtsmarkt gibts immer eine richtige feuerzangenbowle. mit einem f. wenn man sich in dieses weinachtstreiben überhaupt hineinwagen kann.

  7. Oh, die Namenswitzemacher, die kenne ich auch.
    An die Nachfrage "wie die Zahl?" habe ich mich bereits gewöhnt. Auch daran, dass nach Nennung meines Namens am Telefon häufig ein fröhliches "Zehn" zurückschallt. Wenn jedoch die Leute anfangen ihre mathematischen Kenntnisse vorzubringen ("Zehn minus eins – hehe"), reagiere ich manchmal schon etwas genervt. Am schlimmsten sind allerdings Programmierer mit Humor: "also, ääh, Wurzel aus einundachzig, hehehehe".

  8. mequito

    ah, jetzt verstehe ich es sigrid. ich fand es schon aeusserst merkwuerdig. das meintest du also mit erfahrung. solche erfahrungen kann man sich aber auch schenken. ab jetzt sollten wir bei jedem solchen witz feuerzangenbowle verlangen. dann vergeht denen das lachen schon.

    Lisa, mit deinem nachnamen ist es dir ab sofort verboten, dich zu beschweren. "neun" moechte ich auch heissen. dafuer wuerde ich sogar demuetigungen und sieben (neun! haha!) jahre unglueck in kauf nehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *