[Samstag, 19.6.2021 – Hitze, Pomade]

Wir sind ganz gut darin, die Wohnung kühl zu halten. Nachts öffnen wir die Fenster und sobald es 22 Grad überschreitet, schliessen wir sie. Wir blieben heute im Haus. Nicht sehr bekleidet. Und wir fuhren unsere Körperfunktionen runter. Wir schauten diese neue Netflix-Serie aus Island. Es ist etwas verstörend, Menschen in Wollpullovern zu sehen, aber bald kühlt es uns selbst innerlich ab.
Die Serie ist ganz ok, die Landschaften sind natürlich toll, die Geschichte ist aber etwas schleppend und man denkt sich ständig: redet doch miteinander, dann würdet ihr das ganz schnell geklärt haben. Andererseits gäbe es dann vermutlich keine 8 Folgen, sondern nur 2.

#
Das Wetterthermometer erreicht heute 36 Grad. Ich messe meine Körpertemperatur: 36,7. Wir gehen mehrmals unter die Dusche.

#
Der erwartete Kater fällt sehr sanft aus. Ich hatte ein wenig Angst davor, ich wusste nicht, wie mein Körper auf diese lange Abstinenz reagieren würde. Die Angst war unbegründet.

#
Meine neue Pomade kam. Reuzel heavy hold. Reuzel hat ja diese schönen Dosen mit dem Schwein als Logo. Die Marke ist sehr beliebt und ich kannte die grüne “Medium Hold”, aber die war mir zu Medium und sie hält bei meinen schweren Haaren nur wenn sie sehr kurz sind. Deswegen kaufte ich die pinkfarbene “Heavy Hold”.
Beim Öffnen der Dose kam mir ein sehr penetranter Kaugummi-Duft entgegen. Die Pomade riecht nach Erdbeeren und Kirsche, wie die klebrig süßen Hubbabubba-Kaugummis, mit denen wir uns in den Achtzigern den Mund vollstopften.

Den Geruch hatte ich nicht erwartet und das enttäuschte mich ziemlich, da ich diesen Geruch nicht mit Pomaden in Verbindung brachte und es mich sehr stören würde, mit diesem Geruch auf meinem Kopf herumzulaufen.
Deswegen schaute ich auf Bewertungsportalen nach, ich konnte mir nicht vorstellen, dass eine Pomade mit sehr guten Bewertungen so riechen würde. Die Bewertungen waren aber überaus positiv und alle schienen von diesem tollen Kaugummiduft begeistert zu sein.

Also ich bin mit dem Konzept der unterschiedlichen Geschmäcker durchaus vertraut. Aber.

2 Kommentare

  1. Ich hatte mal ein Haarwachs das sehr fruchtig gerochen hat. Da sind auch die Fliegen drauf reingefallen und später im Jahr die Wespen. War nicht so gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.