[Mittwoch 28.7.2021 – doctorsleep]

Heute haben wir Dr.Sleep geschaut. Das ist die Fortsetzung von The Shining. Stephen King war ja sehr unglücklich über Kubricks Verfilmung von The Shining. Offenbar hatte sich Kubrick zu sehr vom Roman entfernt und es wurde nur noch die Geschichte der Verrücktwerdung des Jack Torrance in diesem eingeschneiten Hotel. Der Roman beschreibt eher dieses Shining, das Jack und sein Sohn in sich tragen, das diese böse Macht im Hotel von ihnen aussaugen will. Aber das ist halt schwieriger zu filmen, ich verstehe Kubrick da schon. Kubrik hat die Geschichte eben viel plastischer erzählt.

Nun. Dr. Sleep ist also die Fortsetzung der Geschichte. Der überlebende Sohn trifft ein Mädchen, das eine unglaublich starke Menge Shining in sich trägt, die vom Leuten gejagt wird, die an dieses Shining heran will. Wofür sie getötet werden müsste. Klingt banal, ist aber dennoch eine gut gemachte Geschichte.

Jetzt will ich natürlich wissen wie die ursprüngliche Geschichte funktionierte. Aber Stephen King lesen… dontknow, nicht so viel Lust. Es gibt aber einen dreiteiligen Film aus 1997, der auch “The Shining” hiess, für den Stephen King das Drehbuch schrieb, weil er die Dinge richtigstellen wollte. Der Dreiteiler soll nur ein bisschen langweilig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.