[Montag, 22.11.2021 – Frisurtermin, Nackenhaare]

Heute war ich so weise, einen Frisurtermin zu buchen. Der nächste Lockdown steht bestimmt vor der Tür. Nichts ist wichtiger, als gut frisiert dem Lockdown entgegenzutreten.

#
Am Abend einen Horrorfilm geschaut, der mir ein paarmal direkt in die Wurzeln meiner Nackenhaare gefahren ist. Ouija 2. Eine Mutter und ihre zwei Töchter verdienen als Hochstaplerinnen mit Geisterbeschwörungen Geld, bis irgendwann ein richtiger Geist kommt, der ziemlich schlechte Laune hat.

Ich bin ein geübter Konsument von Horrorfilmen. Aber dieser Film hat mir auf eine unangenehme Weise zugesetzt. Dieses schwebende Mädchen mit dem geweiteten Mund. Das war wirklich gut gemacht und es geschah mir ein paar Mal zu oft.


Danach im Badezimmer: ich hatte ein paar Stunden vorher die Leiter zurück in den Abstellraum gequetscht. Zwischen Staubsauger und Wäscheständer. Das Geräusch des des Staubsaugers, wie er die Tür des Abstellraumes aufdrückte und herausfiel. Schauder. Die Wurzeln meiner Nackenhaare wollten sich nicht mehr beruhigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.