[Dienstag, 28.12.2021 – Wie wenig ich so über Sintis weiss, Lidl und Aldi Luxusstores]

Heute war ein ereignisloser Urlaubstag. Ich arbeitete an den langen Hausbesetzertext. An manchen Tagen fällt es mir aber sehr schwer einen alten Text aufzupimpen. Heute war so ein Tag.

Ausserdem habe ich mich natürlich mit meinem Projekt Django Reinhardt beschäftigt. Aber noch nicht vollumfänglich. Django Reinhardt war Sinti. Das wusste ich nicht. Aus Angst, irgendeinen Scheiss zu schreiben, habe ich angefangen über Sinti und Roma zu lesen. Eine Stunde später hatte ich zwei Dutzend Wikipediatabs offen. Was ich über diese beiden Volksgruppen so alles nicht weiss. Irre.

#
Aldi und Lidl haben ja beide angefangen so eine Art Luxusstores zu eröffnen. Der erste, den ich in dieser Form gesehen habe, war der Lidl an der Leipziger Strasse. Der sieht so edel aus, dass wir ihn Ledel nannten. Ist nur halb witzig, aber dennoch.

Aldi hat nachgezogen, mit einem solchen Store an der Storkower. Jetzt fällt es uns schwer einen adäquaten Namen dafür zu finden. Aldi und Adlig liegt irgendwie auf der Hand, aber ausgesprochen klingt Adli sehr fremd. Vielleicht müssen wir uns aber nur daran gewöhnen.

#
An der Supermarktkasse, wenn man sagt, man zahle mit Karte. Dieser “Achso”-Moment des Kassenpersonals. Und dann erst wird die Taste für das Kartenlesegerät aktiviert.
Geht das nur mir so? Weil ich vielleicht die Karte anders vorzeige, als andere Menschen? Ist das in anderen Ländern auch so? Muss ich mal checken.

2 Kommentare

  1. Bin etwas hinterher mit dem Bloglesen, daher erst jetzt: Mein Lieblingsname für Aldi ist schon seit langem „Feinkost Albrecht“ – vielleicht passt er ja auf diese Filiale ganz gut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.