[Mittwoch, 11.5.2022 – Abos gehen wieder, Schlaf, Youtubechannel]

Das Problem mit den Mailabos ist gelöst. Im entsprechenden Plugin-Forum wusste man mir zu helfen. Für alle Emailabonnentinnen, die das alles gar nicht mitbekommen haben und jetzt diese Zeilen lesen: Seit Freitag wurden bei neuen Einträgen keine Mails verschickt. Die Mails kommen auch nicht nachträglich an. Man kann aber alles direkt auf mequito.org nachholen.

#
Momentan gehe ich sehr früh schlafen. Meist um 22Uhr herum. Dabei bin ich mir nicht sicher, ob das zu meiner Lebensqualität beiträgt. Ich schlafe dadurch nicht mehr, sondern ich werde einfach früher wach. Natürlich hat das etwas mit dem Hund zu tun. In unserer Ehe bin ich derjenige, der locker mit Schlaf umgeht. Deswegen war es von vorneherein so abgesprochen, dass ich mich morgens und auch spätabends um den Hund kümmere, bzw das Tier erstmal bei mir schläft. Sechs Stunden Schlaf reichen mir vollkommen, in der Regel auch weniger.
Nur Wärme geht bei mir nicht gut, wenn mir zu warm ist, kann ich nicht schlafen.

Offenbar ist jetzt ein zweiter Faktor dazugekommen: das Tier. Seit das Tier in meinem Zimmer schläft, schläft so etwas wie eine Grundspannung mit mir mit. Vor allem morgens, wenn ich noch nicht richtig wach bin, aber nicht mehr schlafe. Wenn die Hündin mitbekommt, dass ich wach bin, dann wird sie aufgeregt und steht von ihrem Bettchen auf. Sie kommt zu mir, wedelt den Schwanz und leckt an Gliedmassen, die unter der Decke hervorlugen. Das versuche ich um jeden Preis zu vermeiden. Wenn ich morgens also halbwach bin, bin ich so sehr darum bemüht, mich schlafend zu stellen, dass ich total verkrampfe.
Wenn ich von morgens rede, dann meine ich die Zeit zwischen 5 und 6 Uhr.

Aber auch nachts. Seit ich das Tier habe, werde ich hundertmal wach. Also die kürzlich erworbene Smartwatch erfasst jedenfalls 6 bis 9 kurze Wachphasen. Vorher wachte ich nur 1 bis 3 mal auf.

Uff, jammerjammer.

Das wird sich legen, wenn sie größer wird. Ich werde sie langsam daran gewöhnen, dass sie alleine schlafen muss.

#
Am Abend isst der Schwager mit uns. Danach setze ich mich an die Drohnenvideos. Ich werde sie ein wenig schneiden, sie mit Musik unterlegen und auf Youtube hochladen.

Lustig auch: ich hatte vor einigen Jahren mal einen Youtubechannel eingerichtet. Ich wollte darauf Landungen in Tegel dokumentieren. Ich wurde beim Landen in Tegel oft dermassen verliebt in diese Stadt, dass ich das dokumentieren wollte, weil die zukünftigen Landungen im neuen Flughafen in Schönefeld sich eher wie eine Landung im Wald anfühlen und wir diese geile Landungen über dem gründerzeitlichen Häusermeer nicht mehr lange erleben werden.
Ich habe davon genau ein Timelapse Video aufgenommen. Ein ziemlich misslungenes zudem. Das Video wurde offenbar 194 Mal angesehen. Als ich das heute sah, fand ich es ungemein lustig, wie da ein längst vergessenes Video eine Art von kleinem Eigenleben führt. 194 Mal nur, aber immerhin.
Irgendwann muss ich dann auch einen kurzen Clip eines Bierbrauversuches hochgeladen haben. Es zeigt das “Blubb” des Gärbehälters, wenn die Kohlensäure entweicht. 92 Views.
Ausserdem hatte ich mal ein Problem mit dem Fliesenleger. Der hatte im Badezimmer die Fliesen so verlegt, dass beim Duschen oder Baden das Wasser auf den Fussboden ausläuft. Weil der Konstruktionsfehler schwierig in Worten zu erklären ist, nahm ich ein kurzes Video für ihn auf. Und weil er nur Email und SMS hatte, lud ich ihm das Video auf meinen Youtube Channel hoch. Weil es keinen Grund gab, dieses Video zu löschen, ist es immer noch da. In 5 Jahren sammelte es ganze 14 Views.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.