[Donnerstag, 8.9.2022 – Pluviophilie, Büroqueen, überhaupt: queen, King Charles, King, King]

Kaum schreib ichs, lande ich bei Worldle wieder einen Volltreffer. So viel zum Jinxen.

#
Heute Regen. Dauerregen. Es ist das erste Mal, dass mein Tier den Regen nicht meidet. Im Gegenteil, sie zieht regelrecht an der Leine und stellt sich in das herabplätschernde Wasser. Als der Regen noch stärker wird, stehe ich in einem Hauseingang unter und sie steht erhobenen Hauptes im Regen. Ich weiss nicht, woher der Wandel kommt.

#
Wenn meine Hündin im Büro ist, ist sie praktisch die Queen. Wobei: komisch, gerade heute das Wort Queen in einem anderen Zusammenhang auszutippen. Ich glaube, ich habe hier noch nie das Wort Queen verwendet. Aber zur Queen später noch was. Meine Hündin ist im Büro praktisch die Queen. Sie ist der einzige Hund auf 1700 Quadratmeter.
Heute schlief sie dann auf dem Bürosofa, während ich in meine Tastatur tippte und plötzlich, aus dem Nichts: ein Bellkonzert. Einer der Entwickler hatte seine Hündin mitgebracht. Diese dachte vermutlich auch immer, sie sei die Queen auf 1700 Quadratmetern. Die Hündin des Entwicklers war erst drei oder viermal im Büro. Sie sind sich noch nie über den Weg gelaufen.

Ich amüsierte mich sehr über den Schreck meiner Hündin. Schläfste da als Büroqueen nichtsahnend herum, und plötzlich reisst dich die Existenz einer anderen Büroqueen aus dem Schlaf heraus.

Nach dem ersten Schreck verstanden sie sich aber sofort.

#
Und ja. Die Queen ist tot. Einer der britischen Entwickler macht sich echte Sorgen um sein Herkunftsland. Er sei zwar kein Royalist, aber nach dem Brexit und dem ganzen Scheiss, der in der Welt gerade passiere, sei Queen Elisabeth II doch die einzige Konstante gewesen, die so etwas wie einen Halt in seinem Land gegeben habe. Er glaubt, jetzt werde alles noch viel mehr zerfallen.

#
King Charles ist das jetzt. King Charles. King. King. King. King. King. King. King.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.