[Montag, 26.9.2022 – die Faschisten, Progressiven, Liberalen und Konservativen

In Italien jetzt auch die Faschisten. In meinen beiden Bezugsländern ist die stärkste Kraft jetzt eine faschistische Partei. So schnell kann es gehen. Italien, das schöne, friedliche Land. Schweden, das friedliche Land mit den glücklichen Menschen. Jetzt wird alles anders angestrichen.

Ich kenne nicht die Debatten, die in jenen Ländern geführt werden. Sind es Genderthemen, dienen Minderheiten als Sündenböcke für Probleme, ist es die EU. In Schweden spielt sicherlich der Gewaltausbruch von arabischen Clans eine Rolle. OK, hier kann man der bestehenden Regierung sicherlich Tatenlosigkeit vorwerfen.

Es fühlt sich an, als würde die Welt sich seit einigen Jahren immer konservativer werden, immer feindlicher auch.1

Mit zunehmendem Alter werde ich immer liberaler und immer progressiver. Die allermeisten Menschen in meinem Alter werden konservativer. Sogar früher, als ich links war, und linksradikal, in Wirklichkeit war ich da urkonservativ, intolerant, von meinem eigenen Weltbild geblendet. Mit zunehmendem Alter stinkt mir jede konservative Haltung den Geruchskanal hinauf. Vor allem von rechts, aber halt auch von links. Es betrifft alle Bereiche des Lebens und alle Bereiche der Gesellschaft. Architektur, Sprache, Liebe, Umwelt, Sexarbeit, Arbeitsweise, Bürozeiten. Und immer wieder das selbe Muster. Konservative finden meist alles in Ordnung, sobald sie sich daran gewöhnt haben, oder denken, dass es ihre Idee war oder halt eben Teil ihrer Realität, Teil ihrer Erinnerungen geworden ist.
Aber erstmal führt man immer religionsgleiche Kämpfe.

Ich weiss aber nicht, ob das etwas mit dem Wahlverhalten in den beiden Ländern zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert