[Donnerstag, 12.10.2022 – FFP2, komplizierte Aufgeschobenheiten, Seminar bei Ufowiese]

Um 11:30 hatte ich einen Bewerber. Für dieses Meeting wollte ich im Büro sein, obwohl der Bewerber in Rumänien sass und wir per Hangout verabredet waren. Ich wollte einfach für ein paar Stunden im Büro sein. Also startete ich gegen 11 mit dem Tier, wir liefen zur Ubahn. Als wir den Schacht hinuntersteigen wollten, fiel mir auf, dass ich keine FFP2 Maske dabei hatte, also musste ich umkehren.

Zwar habe ich nicht so sehr Angst davor, mich anzustecken, ich finde es aber dennoch seltsam Antisozial, ohne Maske in engen Waggons zu sitzen, während andere Leute sich schützen wollen.

Ich ging also wieder zurück nach Hause, und dort blieb ich auch den Rest des Tages. Es war wieder ein arbeitsreicher Tag. Am frühen Abend fand ich einen unerwarteten Energieschub, durch den ich mich um ewig vor mir her geschobene Themen kümmerte. Diese waren zum einen die Übertragung meiner Versicherungsklasse vom alten Auto auf das Neue. Dies ist etwas komplizierter, weil ich zwei unterschiedliche Versicherungen für zwei Autos hatte, die ich für einige Wochen gleichzeitig besass. Ich wusste, dass das kompliziert sein würde, aber mit dem heutigen Energieschub habe ich einfach alle Unterlagen zusammengesucht und zum Hörer gegriffen.
Eigentlich ist es ganz einfach. Kompliziert zwar, aber wenn man es macht, dann ist es ganz einfach.
Das selbe galt für die Kündiogung der Telekom zu einem neuen Anbieter. Ich bin ja langjähriger T-Mobile Kunde, weil, nunja, warum eigentlich, weil Telekom halt für ein gutes Netz stand, aber ich verstehe schon seit Jahren nicht mehr, warum ich nicht zu einem billigeren Anbieter wechsle, der mir für weniger Geld wesentlich mehr Datenvolumen gibt. Vor allem die Zweitkarte meiner Frau ist auf 2GB beschränkt. Sie überzieht das natürlich ständig und hängt ab mitte des Monats mit GPRS-Standard im Netz. Ich zahle aber 70€ für zwei SIMkarten, bei anderen Anbietern zahle ich für zwei Karten und wesentlich mehr Volumen 16Euro. Ich zahle manchmal gerne etwas mehr für ein besseres Produkt, aber hier kann ich den Preisunterschied nicht nachvollziehen. Und komm mir nicht mit 5G. Ich habe auch mit der Telekom nie 5G.

Am Abend gingen wir zum neuen Hundeseminar. Das ist ein 4-teiliges Seminar für das Leben mit Hund in der Stadt. Ich berichtete neulich davon. Wir wissen bereits das meiste, was wir dort lernen, es macht uns aber dennoch Freude, uns kuratiert und in einer Gruppe, mit dem Tier zu beschäftigen. Die Hündin liebt es auch.
Ausserdem findet das Seminar auf dem Gelände des Velodroms statt. Ich mag diese Sciencefiction-Wiese mit dem eingelassenen Ufo sehr. Abends bei schummrigen Flutlicht noch viel mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert