[Freitag, 21.10.2022 – Iran, Ukraine usw.]

Wir haben auch drei Mitarbeiterinnen aus dem Iran in meiner Firma. Gespräche über die gegenwärtige Situation in deren Land ist schwierig. Sie sind deprimiert. Alle drei beklagen, dass es bei den Protesten keine Führung gibt, dass es niemanden gibt, der die Mullahs stürzen und von denen übernehmen könne. Alle drei sind innerhalb der letzten 8 Monate aus dem Iran geflohen, alles ist noch sehr frisch, ihr Kopf ist noch in Persien.
Wie fundiert die Einschätzung ist, weiss ich nicht.

Wir haben auch Kolleginnen aus Russland und der Ukraine bei uns. Man redet wenig darüber. Es ist alles so eindeutig und derprimierend. Ab und zu spreche ich das Thema an, es findet aber nie ein Austausch darüber statt. Was die Russen allerdings einheitlich sagen: Deutschland schätzt Putin immer falsch ein. Putin sei nur militärisch zu besiegen.

#
Eigentlich wollte ich meine Frau und das Tier zu Feierabend auf einen Aperitiv treffen. Es ist Freitag, es war wieder eine harte Woche. Aber dann, um kurz vor vier, gibt es wieder Probleme auf unserer Platform in der Firma. Ich kam erst spät nach Hause. Es ist gerade sehr ärgerlich.

#
Das ist das Tier. Ich meine, dass ich hier noch nie ein Tierfoto gepostet habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert