[Läufig. Tag 14.]

Und jetzt Tag 14. Gestern ist uns aufgefallen, dass sie eigentlich schon seit ein paar Tagen nicht mehr müde und melancholisch ist, auch wenn wir das noch in unserem Kopf hatte. Eigentlich ist sie wieder so aktiv wie früher und fordert uns auch zu Action auf. Dafür rammelt sie ständig an ihrem Kissen. Auffällig viel. Ob das jetzt Sexualtrieb ist, oder Unterforderung, kann ich nicht sagen.
Sie blutet noch ab und zu, aber wesentlich weniger als in den ersten 10 Tagen.

Am frühen Nachmittag stiessen wir auf einen kleinen Rüden, der unangeleint dahergelaufen kam. Er steckte seine Nase direkt zwischen die Beinde meiner Hündin. Sie liess es geschehen, verhielt sich aber nicht bedürftig. Der Rüden hatte zwar Interesse, schien aber nicht von Loreleis Gesängen berauscht zu sein. Dem Herrchen teilte ich sofort mit, dass meine Hündin läufig sei, dann hob er den Kleinen augenblicklich an und ging davon. Zwei Häuser weiter oben liess er seinen Hund wieder auf den Boden. Dieser hegte keinen Gedanken daran, für einen Geschlechtsakt zurückzukommen.

Ich finde es seltsam.

Gestern nahmen wir wieder am Hundeseminar auf dem Dach des Velodroms teil. Die Rüden interessierten sich nicht für sie. Also nicht anders als sonst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert