Allerheiligen

So sitze ich hier dann als guter Kathole, am späten Abend noch, zu Allerheiligen, von Heiden umgeben an meinem Arbeitsplatz.
Dabei frage ich mich dauernd warum hier im gottlosen Norden nichtmal das heidnische Helloween gefeiert wird. Also die paar Hanseln die gestern als Dumbledore und Snape verkleidet in die U-Bahn stiegen will ich jetzt mal nicht als richtige Feiernde bezeichnen, die hübschen Hexen in schwarzen Netzstrümpfen schon eher, aber trotzdem, das kann es doch nicht gewesen sein. Mich erschleicht das Gefühl, Helloween wurde hierzulande, und dann vor allem in den südlichen, katholischen Gefilden, lediglich eingeführt um uns Romtreuen den ersten November zu entweihen. Weil die Heiden wissen, wie gerne wir feiern, und sie wissen auch wie ungerne wir mit einem Dreikilometerschädel am nächsten Tag in die Kirche gehen unsere Toten und Heiligen zu ehren.
Trotzdem würde ich mich auf einen arbeitsfreien Allerheiligentag freuen. Des Feierns wegen. Ich ziehe mir als Entschädigung auch eine Hexenmeisternase auf. Und küsse hübsche, schwarzhaarige Hexen.

3 Comments

  1. das fest heisst ‘halloween’, die band hingegen schreibt sich mit ‘E’ weil sie (wie ich vermute) damit näher am teufel dran war/ist. damit fängts schon mal am 😉

  2. Jetzt haben Sie mich ganz gnadenlos als Heavymetal Fan geoutet. Dabei erfuelle ich dort lediglich meinen missionarischen Auftrag.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *