Lesung in Wien

In der Stadt in der immer Herbst ist, mit meinem Glaubensbruder, der immer Wien ist, und der Madame deren Geschichten nach Novemberregen riechen, und die grossartige Frau Engl, und die fabulöse Lyssa, die beide bestimmt auch irgendwas herbstliches an sich haben, wenn wir lange danach suchen.

Ach, wie freue ich mich darauf, mich in Wien endlich mal nützlich zu machen, und den Wienern Geschichten vorzulesen. In der, oha, Herbststrasse. 37. Elfsechszig Wien.

Gibt es Wiener die hier mitlesen?

Update fr. 15.09.: Das ganze ist eine Kooperation zwischen Modeste Entertainment und Twoday.net.

Wiener Herbstlesung

7 Comments

  1. Ein großes Ereignis wirft zukünftige Schatten. Das dürfte ein großes Ding werden, und ich wünsche Euch trotz aller Wahlsendungen am Abend einen pickepackevollen Laden mit begeisterungsfähigem Publikum. Sollte sich machen lassen. Ansonsten angenehme Absenz, wünsche ich bis dahin. 🙂

  2. ich war da. viele andere leider nicht. war mir fast peinlich irgendwie das diese ganzen lesemenschen extra von so weit angereist sind & dann kommt keiner. hm.

    was soll man ausserdem von einem lokal halten dem zu dieser jahreszeit der sturm ausgeht…und das mir. wo ich grad einmal im monat ausgang krieg.

    aber sonst: schön wars.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *