lieber Philoblogger,

i

ch wusste natürlich sofort, ein gutes Los gezogen zu haben, als ich sah, dass mir Ihre CD zugeschickt werden würde, auch wenn ich nicht wirklich wusste, welche Musik sie hören, ich folge Musiktips selten, weiß eigentlich nur, dass Sie Tango tanzen, aber das hat ja nicht notwendigerweise mit Musikgeschmack zu tun. Und die Hülle, ah wunderbar, die haben Sie aber nicht absichtlich für mich gemacht, oder? Die Titel und die Interpreten auf der Liste kannte ich alle nicht, nur Mister Cave und die Bad Seeds, ja die kenne ich, und schon kreuchte “By The Time I Get To Phoenix” durch mein Ohr, noch bevor ich die CD überhaupt gehört hatte, und spätestens dann wusste ich es sicher die CD zu mögen. Richard Galliano, Sonya Kitchell, Rosemary Clooney, Isobel Cambell und Mark Lanengan, vielen Dank.

Herzlichst,

Ihr Mek

(Falls jemand Interesse hat, meinem eigenen Wintermix zu lauschen, dann möge dieses Jemand mir seine Adresse schicken, ich habe noch die Masterkopie und verschicke gerne ein paar CDs. Oder als Mp3 zum runterladen.)

10 Comments

  1. Ich hab mich gefreut, als ich gesehen habe, dass meine CD ihnen zugelost wurde. Ich hatte ja Zweifel, ob meine Mischung bei jungen Emorockern, Trashpoppern und Elektropunkern wenigstens milde belächelt werden würde. Aber bei einem geistig und moralisch gefestigten Kunschtkenner wie ihnen wusste ich, dass sie wenigstens wohlwollend gehört werden würde. Und ja, “By the time I get to Phoenix” habe ich seit dem Winterswap auch wieder ständig im Ohr.

  2. Die selben Zweifel hatte ich bei meinem schwermütigen Geklimper aus Zirkus, Kabaret und Cabernet auch.
    Ich habe vom glücklichen Empfänger immer noch nichts gehört. Ich ahne schlimmes.

  3. Für die, die es noch nicht getan haben: gebt mir bitte eine Adresse wo ich die CD hinschicken kann.
    Und für den Downloadlink brauche ich eine Emailadresse.

    Hierüber bin ich erreichbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *