[13.5.]

Den Abend mit Aufräumen und Putzen verbracht. Am Freitag kommt Mutter. Heute Abend werde ich wieder aufräumen und putzen.. Mutter sieht jedes Staubkorn und kann daraus meinen Lebensinhalt ablesen.

(Blog lesen wäre natürlich einfacher, aber daraus kann sie nichts interpretieren)

7 Comments

  1. Das Lesen aus Staub ist eine uralte mantische Technik, die in komplizierten Ritualen von Mutter zu Mutter weitergegeben wird.

  2. Als Allergiker habe ich da DIE Motivation schlechthin keine Spuren zu hinterlassen. Da kann mütterlich orakelt werden was will. Ich bin ein Tuch mit sieben Siegeln – Staubtuch – versteht sich.

  3. gerade erinnere ich mich mit schrecken an den ersten besuch meiner mutter in meiner ersten eigenen wohnung. sie hatte selbige noch nicht betreten, da zeigte sie schon angewidert auf den klingelknopf vor meiner tür. der war wohl irgendwie dreckig. ich dagegen hatte noch nicht einmal bemerkt, daß da einer war.

  4. Ich kann eine Schwiegermutter beibringen, die schnurstraks zur Anbauwand läuft, die Schränke aufreißt und mit dem Zeigefinger so lange im Möbel wischt bis sich genügend Staub für eine Reinlichkeitsdebatte angetürmt hat. Gottseidank habe ich keine Schrankwand. Und meine Schwiegermutter ist es auch nicht. Nochmal gottseidank.

  5. Ojjjeeeeee……meine Mutter hat, als sie das noch konnte, in meiner Abwesenheit die ganze Beude geputzt und stand dann stolz mittendrin: Alles sauber.
    Nur hatte ich am Tage zuvor schon geputzt, alles.
    Seither teile ich die Menscheit in zwei Gruppen ein, die eine, die putzt, bevor der Besuch kommt, und die andere, die putzt, nachdem der Besuch weg ist.

  6. asrd

    ich glaube nicht, dass es die mühe wert war,soweit ich verstanden habe ist diesmal party angesagt! habt eine schöne zeit!

  7. mon dieu. Was für Mütter. Ich bin froh wenn mich meine mal Besuchen kommt. davon abgesehen ist mein haushalt mittlerweile was die Staubfreiheit angeht dem ihren überlegen. Da soll sie mal mit dem Finger wischen. HAHA!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *