[Mi, 14.6.2023 – Fell, Corvid, Fleisch]

Was sonst noch passierte:

Wir schnitten der Hündin das Fell auf 12cm. Es ist für den Sommer immer noch zu lang, aber bei 27 Grad im Schatten, geht es vorläufig. Im Juli sollte ich es aber weiter kürzen.

#
Die Raben sind immer noch da. Ich hörte sie bereits letztes Jahr. Man erkennt sie an diesem Gurgeln. Es ist dem Krähen einer Krähe nicht unähnlich, aber tiefer und runder. Heute verwendete ich die BirdNET App, mit der man Vögel erkennen lassen kann. Die App bestätigte mir, dass es sich um echte Kolkraben handelt. In Deutschland sieht man sie ja kaum noch, wobei ich sie in Brandenburg schon einmal gesehen habe.

Ich kenne mich mit Vögeln nicht besonders aus, aber ich folge dem Instagram Account Corvid_Research, in dem die Accountbetreiberin in den Stories ständig “Crow or No” spielt, ein Spiel in dem man raten muss, ob es sich bei einem Bild oder einer Tonaufnahme um eine Krähe oder einen Raben handelt. Das fand ich immer so lustig, dass ich jetzt unfreiwillig schlichtweg Raben erkennen kann.

#
Wir haben seit unserer Ankunft kein Fleisch gegessen. Wir essen eigentlich selten Fleisch. Nur wenn wir essen bestellen, oder wenn wir auswärts essen. Wenn ich im Urlaub bin, greife ich immer schnell zu Convenience Nahrung. Also mal hier ne Wurst und da etwas Schinken, das geht immer schnell und es ist einfach. Man kann es auch mal anders handhaben. Aus diesem Grund beschlossen wir vor der Reise, dass wir die Woche einfach mal vegetarisch durchexerzieren. Wir schmissen bisher jeden Abend den Grill an und legten Gemüse drauf und etwas Halloumi. Man merkt es gar nicht.
Morgen bekommen wir Besuch aus Berlin. Wir werden vermutlich grillen. Das bietet sich hier einfach an. Vor dem Haus sitzen und grillen. Aber für den Besuch nur Gemüse aufzutischen ist auch quatsch, also kauften wir ein paar Würste ein.

#
Heute renovierte ich das obere Fenster auf der Westseite. Ich musste schon am Vormittag damit beginnen und mich beeilen. Denn ab 12 Uhr brennt die Sonne herunter, das ist nicht auszuhalten. Es misst 27 Grad. Die direkte Sonne ist sehr hart, aber im Schatten ist es angenehm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert