[hr]

Mein Schreibtisch im Büro steht am Fenster und ich schaue oft hinunter in den Hof. Unter dem Flügel unseres Büros führt sich ein breiter Durchgang hindurch, durch den Menschen laufen, wenn sie in die Firma kommen oder nachhause gehen. Ich sehe täglich Männer von oben. Ich sehe laufend Männer, deren Haupthaar sich oben in der Kopfmitte lichtet, wie bei Mönchen, von innen nach außen, die sieht man nicht von der Straßenperspektive aus, ich habe von meinem Schreibtisch aus sozusagen den Blick auf die Evolution, und es werden immer mehr, an manchen Tagen ist es ganz schlimm, ich sehe nur noch runde Hautflecken zwischen den Haaren, ich versuche dann vernünftig zu arbeiten, aber ich kann dann nur noch der Welt beim Haareverlieren zusehen. Das macht mich fürchterlich deprimiert.

6 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *