[Samstag, 15.10.2022 – Futterhaus, Glühwürmchen gg Leipzig]

Wir schwänzten heute Hundeschule. Danach gingen wir auf einen langen Spaziergang mit der Hündin. U.a. zu Futterhaus. Wenn wir uns Futterhaus nähern, dann verliert sie komplett die Fassung. Bereits auf dem Parkplatz beginnt sie zu ziehen wie ein Schlittenhund. Auf den glatten Fliesen des Einkaufzentrums rennt sie, aber ohne voranzukommen. Ich versuche mir vorzustellen, wie ein Besuch bei Futterhaus sich für sie anfühlen muss. All die Leckerlis auf Schnauzenhöhe, der magische Gestank der getrockneten Schweinsohren, das kostenlose Hundefutter neben der Kasse. Sie weiss sofort, wo sie hin will.
Es ist lustig mitanzusehen, ich muss sie aber eng bei mir halten.

Am späten Nachmittag kommt Klaus. Wir schauen Hertha gegen Leipzig. Wir verlieren, aber es ist wieder ein sehr amüsantes und gutes Spiel. Diese Hoffnung, die seit Wochen in uns lebt. Wir sind am Ende nur hilflose Glühwürmchen. Dabei trinken wir Whisky und Bier. Und essen Pizza.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert