[Läufig. Tag 20.]

Die einzig neue Erkenntnis von heute ist, dass ich die nächste Läufigkeit für die Hündin etwas angenehmer gestalten kann. Ich traf eine Frau aus der Nachbarschaft und weil sie eine Hündin hatte, gerieten wir ins Gespräch. Sie sagte mir, sie würde ihre Hündin in der ersten Woche der Blutung noch frei laufen lassen. Erst danach nähme sie sie an die Leine.
Vielleicht handhabe ich das in der nächsten Läufigkeit auch so. Andererseits ist meine Hündin in der ersten Woche sehr müde und kuschelbedürftig gewesen, dass sie vermutlich gar keine Lust gehabt hätte, im Park mit anderen Hunden zu rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert