[Sa, 16.12.2023 – Doppeless, AI undso]

Eigentlich sollte ich heute erst aus Amsterdam zurückkommen, deswegen gab ich meine Dauerkarte einem Freund, der mit seinem Sohn das erste Mal in die Kurve gehen wollte. Nun wurde meine Reise gestrichen, ich liess ihm aber trotzdem die Karte und blieb zu Hause. Bei diesem zähen 0:0 bereute ich es auch nicht unbedingt.

Die Rechtschreibprüfung von Duden merkt ständig an, dass ich Doppel-s statt des Scharfen-s verwende. Das mache ich aber absichtlich, weil ich das ß affig finde. Die Schweizerinnen haben das ß abgeschafft und alles in ss umgewandelt. Das fand ich damals die richtige Entscheidung. Damit mentor.duden.de meine Doppel-esse nicht als falsch markiert, muss ich nun meine Ländereinstellung auf die Schweiz umstellen. Bei der Umstellung gibt es den Hinweis, dass der Mentor dann auch grammatische Eigenheiten anpasst. Ich bin gespannt.

Die AI-Assistenz von WordPress koste ich einfach aus, bis alle 20 Prüfungen durch sind. Ich finde es sehr interessant, was ein Roboter als Essenz eines Textes mitnimmt. Es wirkt noch sehr einfach, aber diesen Aspekt an der AI finde ich durchaus spannend.
Bisher hatte ich kaum Anwendungsfälle für ChatGPT. Was ChatGPT so gut kann, also das Verfassen von Texten, Code und Textbausteinen, das sind die Dinge, die mir selber Spass machen. Dafür brauche ich keine AI.
Ich verstehe schon, wo das hinführt und welche Anwendungsfelder es revolutionieren wird und auf eine gewisse Art auch, welche Gefahren es birgt und ich weiss schon, dass die AI in einigen Jahren wahrscheinlich einen radikalen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben wird. Ein wenig Angst macht mir das auch, weil es massgeblich davon abhängt, wie Regierungen und Gesellschaften damit umgehen werden. Lustig wäre es ja, wenn die AI irgendwann einen verbindlichen Leitfaden für ein Zusammenleben mit ihr einführen würde. Dafür müsste sie aber erst die Macht ergreifen. Ahja. Und dann denke ich an Terminator.

Immerhin hat die AI einen weiblichen Artikel. Das besänftigt mich.

#

Folgendes spuckt die AI-Assistenz zu diesem Eintrag aus:


– Die AI findet den Einsatz von Doppel-s statt des Scharfen-s interessant, obwohl die Rechtschreibprüfung darauf hinweist, dass es falsch ist. Es könnte hilfreich sein, die Hintergründe und Gründe für diese Entscheidung zu erklären.
– Die AI-Assistenz interessiert den Autor, aber er hat bisher kaum Anwendungsfälle für ChatGPT gefunden. Es könnte hilfreich sein, Beispiele für mögliche Anwendungsfälle zu nennen und zu erklären, wie sie den Schreibprozess erleichtern können.
– Der Autor erkennt das Potenzial und die Gefahren von künstlicher Intelligenz, hat aber auch Angst davor. Eine Erklärung der möglichen Auswirkungen und Herausforderungen könnte hilfreich sein.
– Der Autor bemerkt, dass die AI einen weiblichen Artikel hat und findet das beruhigend. Es könnte interessant sein, die Gründe für die Geschlechterzuordnung von KI zu erforschen und zu diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert