Mittwoch

.

9 September Donnerstag/Thursday – Ska

Vor sieben oder acht Jahren fuhr ich mal einen ganzen Monat nach Suedtirol, meine Familie zu besuchen und Urlaub zu machen, da ich gerade meine Arbeit gekuendigt hatte und ich schon den Vertrag bei meinem neuen Arbeitsgeber unterschrieben hatte, wo ich aber erst drei Monate spaeter anfangen sollte. Also begab ich mich in die Berge. Schon am ersten Tag entdeckte ich das tolle Musikprogramm auf dem Laptop meiner Schwester, wobei man aufwaendig Noten setzen und so ein Lied komponieren konnte. Fuer mich ging damals eine neue Welt auf, da ich mich jahrelang ueber die Musiker in den Bands bei denen ich mitwirkte, aergerte, weil die nie etwas spielten wie ich es wollte. Und da war eben dieses Programm, das genau das tat was ich ihm sagte. Darauf verschwendete ich den ganzen Urlaubsmonat in der Kueche meiner Mutter beim Notensetzen auf einem Computerbildschirm, anstatt mich zu erholen, oder die Beziehung zu meinen Lieben zu pflegen. Ich war dem Programm voellig ausgeliefert. Ich schrieb das Lied fuer meine Schwester Sigrid. Ein Ska fuer Kinder. Und welch eine Freude ergriff mich gestern wo ich das Lied wiederfand.

Sonate fuer Sigrid